Startseite | Impressum | Kontakt | Seitenübersicht | Archiv

Funde

 


Aktuelle Funde



Verteilung der Funde



Der Name "Auf der Gahrküchen", der an die Kirchholzkoppel angrenzenden Flur kann von dem Standort der Feldküche eines lagerndes Heeres stammen oder als weiteres Indiz für den Wallfahrtsstandort eingeordnet werden. Ähnlich wie bei Messe - und Marktagen, vielleicht auch in Mischformen, wurden Konzessionen zur Beköstigung der Wallfahrer ausgegeben. Möglicherweise standen hier ihre Buden....

Luftbild 2010 (nachgezeichnet)

In Google earth (nicht in Google maps) läßt sich eine rechteckige Strucktur mit den Kantenlängen von ca. 22m mal 12m "erahnen". Die Lage dieses Objekts paßt genau in den "Kirchhof" des digitalisierten Luftbildes von 1953. Auch die Maße im Verhältnis etwa 2:1 passen zu denen einer einfachen Dorfkirche.

Steinzeugscherbe Ziegelschutt im Knick Binder's Karpfenteich - Teil eines Burggrabens?
Luftbid 1953 Digitalisierung des Luftbildes Möglicher Umriß des Kirchhofes?